Kalender

Sie sind hier

Deutsche Mehrkampf-Meisterschaften im Rettungsschwimmen

 

Am Wochenende fanden die deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen statt. Aus unseren Reihen qualifizierten sich 2 Mannschaften für die Teamwettbewerbe:  

Team 1 - AK 12 männlich: Milan Riemelt, Henry Böhm, Xander Noske, Emil Lüttkopf und Charlotte Stiller (Mädchen dürfen in gemischten Mannschaften in der männlichen Wertung starten.)

Team 2-  AK 12 weiblich: Nelli Kresse, Linnéa Tobisch, Lisa Traindt, Tarya Tenbusch und Luise Saremba

Im Wettkampfprogramm standen 4 verschiedene Staffeln, die in einer Mehrkampfwertung mit einer Punktetabelle ausgewertet wurden. In einer 4x25m Rettungsstaffel, 4x25m Rückenlage ohne Armtätigkeit, 4x25m Gurtretterstaffel und in einer 4x25m Hindernis-Staffel waren punktgenau schnelles Schwimmen und perfekte Wechsel in der Mitte einer 50m Bahn gefragt. Alle Kinder meisterten dies mit einer tollen Mannschaftsleistung. Die Mix-Staffel belegte in der Gesamtwertung mit 24 angetretenden Manschaften einen tollen 6. Platz.

Die Mädchen erreichten am Ende mit einem knappen Rückstand von 0,6 Punkten zum Rang 3 den 4. Platz in dieser Altersklasse. Die 0,6 Punkte entsprechen umgerechnet nicht einmal 0,1 Sekunden.

Besonders ihre kämpferische Leistung in der letzten Disziplin war sehr beeindruckend, hier erschwammen die Mädchen Platz 1 und damit das deutschlandweit schnellste Teilergebnis in der Hindernisstaffel, 1:09,13 min.

Alle Kinder waren in diesem Jahr erstmals Teilnehmer im Rettungssport und somit haben die erreichten Ergebnisse achtbaren Stellenwert.

4 Kinder konnten sich außerdem für die Mehrkampf-Einzelwettbewerbe qualifizieren. In 3 Wettbewerben über 50m standen am Ende auch hier klasse Ergebnisse fest:

Tarya Platz 9, Charlotte - Platz 19 und Milan - Platz 10, Emil - Platz 28